Unser aktuelles Heft:

Der Falke 8/2022

0
Schwerpunkte
  • Hang zu Gruppen: Vogelschwärme
  • Energiewende: Vertrag zu Lasten der Natur?
  • Näher ran: Mit einem Spektiv erkennt man mehr
  • Gefährdet: Der Schreiadler

Starenschwarm (Foto: AdobeStock)

Wolfgang Fiedler:
Warum Vögel gerne in Gruppen leben und welche spannenden Fragen sich daraus ergeben: Vogelschwärme

Wir kennen kaum eine Vogelart, die sich nicht in irgendeiner Phase ihres Lebens zu Gruppen zusammenschließen würde. Die meisten Eulen und Spechte mögen als Gegenbeispiele herhalten, aber vom Basstölpel bis zur Blaumeise, von der Ringeltaube bis zur Rauchs

Artikel kaufenchwalbe und vom Kormoran bis zur Krähe ist fast jeder Vogel irgendwann in seinem Leben Bestandteil eines Schwarms, einer größeren Gruppe oder einer Kolonie. Aber was ist eigentlich ein Schwarm?


Spektiv (Foto: P. Lipke)

Nanette Roland:
Es kommt nicht nur auf die Größe an: Mit einem Spektiv erkennt man mehr?

Jeder Vogelbeobachter kennt diese Begebenheit, bei der man ein kleines bisschen mehr erkennen möchte, als das Fernglas bieten kann. Diese Situation, in der es darum geht, die Handschwingenprojektion einer Limikole zu erkennen, die Ringe einer Seeschwalbe abzulesen oder weit im Deichvorland zu sehen, ob es sich um einen Wanderfalken oder doch um einen Gerfalken auf den Buhnen handelt. Spektive bieten mit bis zu 100-facher Vergrößerung das nötige „Mehr“ beim Zoom um Details zu erkennen – theoretisch … Denn besonders bei Spektiven gibt es einige Faktoren, die es zu beachten gilt, um die dargebotene Vergrößerung tatsächlich produktiv nutzen zu können.

Artikel kaufen

Gänse vor Windenergieanlage (Foto: H. Kruckenberg)

Helmut Kruckenberg:
„Osterpaket“ zur Energiewende – ein „Vertrag zu Lasten der Natur“?

Anfang Juli beschloss die Berliner Ampelkoalition das sogenannte „Osterpaket“ als Reaktion auf die Probleme in der Energieversorgung durch den russischen Überfall auf die Ukraine. Gleichzeitig will die Regierung unter Führung des Wirtschaftsministers Robert Habeck damit die aus Klimaschutzgründen wichtige Energiewende zu regenerativen Erzeugungsformen schaffen. Bemerkenswerterweise haben der Minister und sein ebenfalls grüner Staatssekretär Sven Giegold ausgerechnet den Artenschutz als bisherigen „Hemmschuh“ des Ausbaus von nachhaltigen Energien ausgemacht. Was steckt dahinter und was sind die Folgen für den Artenschutz?

Artikel kaufen
Weitere Inhalte
  • Hans-Heiner Bergmann: Werden Vogelfedern nass? Wie Vögel mit dem Wasser umgehen Artikel kaufen./li>
  • Bernd-Ulrich Meyburg, André Hallau, Hinrich Matthes, Joachim Matthes: Wenn ein Schreiadler den Unterschied macht: Wie werden sich die neuen Naturschutzgesetze auswirken? Artikel kaufen.
  • Christoph Moning, Christopher König, Felix Weiß: Strukturreiche Wälder, alte Weide- und Teichlandschaften, Hopfenfelder und Sandgruben: Der Feilenforst in Bayern Artikel kaufen.
  • Christopher König, Stefan Stübing, Johannes Wahl: Frühjahr 2022: Schnee und Gegenwind verzögern Ankunft, Zugstau beim Kampfläufer Artikel kaufen.
Veröffentlichungen
  • Harrison, P., M. Perrow & H. Larsson: Seabirds – The new Identification Guide
  • Hase, D.: Vögel fotografieren – Fantastische Fotos federleicht
  • Lohf, T.: Vom Schlüpfen bis zum ersten Flug. Die faszinierende Entwicklung der Greifvögel und Eulen
Einzelheftbestellung

Bestellen Sie dieses Einzelheft jetzt direkt: