Der Falke 12/2019

0
TV-Tipp 26.11.-10.12.19

BBC-Dokureihe: Eine Reise über die Kontinente aus Vogelperspektive
Die Wildlife-Filmemacher der BBC haben über einen Zeitraum von vier Jahren verschiedene Vögel auf den Kontinenten begleitet. Kraniche, Störche, Aras, Kondore und Wellensittiche fliegen den Biologen durch die ganze Welt hinterher. State-of-the-Art-Technologie bei den Filmaufnahmen ermöglicht einen fantastisch anderen Blick auf die Erde – aus der Vogelperspektive.
Weitere Infos zur Doku

Schwerpunkte
  • Bayerische Alpen: Rückkehr des Bartgeiers
  • Winterurlaub am Mittelmeer: Zilpzalp
  • Beobachtungstipp: Insel Usedom
  • Winterurlaub am Mittelmeer: Zilpzalp
  • Vogelzug: Künstliche Rasthilfen für Watvögel

Bartgeier (Foto: T. Krumenacker)

Thomas Krumenacker:
Bartgeier sollen in den Bayerischen Alpen heimisch werden: Die Rückkehr des „Knochenbrechers“

Luchs und Wolf sind bereits zurück und seit diesem Herbst streift auch wieder ein Bär durch die Bayerischen Alpen. Nun soll neben den „Big 3“ der großen europäischen Beutegreifer knapp 170 Jahre nach seiner Ausrottung auch der größte europäische Greifvogel wieder in die alte Heimat zurückkehren: der Bartgeier. Nach erfolgreichen Wiederansiedlungen in den West- und Südalpen soll ein weiteres Projekt in den Bayerischen Alpen den fragilen Bestand des Bartgeiers in den nördlichen und östlichen Alpen stärken und eine Brücke zwischen den zersplitterten Teilpopulationen schlagen.

Im Gespräch mit Franziska Lörcher:
„Eine Population auch in Deutschland wäre sehr wichtig“

Franziska Lörcher ist Biologin und arbeitet für die Vulture Conservation Foundation (VCF) hauptsächlich in Monitoringprojekten. Außerdem koordiniert sie die Forschungsaktivitäten der VCF. Bei der Schweizer Stiftung Pro Bartgeier ist sie stellvertretende Geschäftsführerin und leitet die Auswilderungen der jungen Bartgeier in der Zentralschweiz. Mit ihr sprach Thomas Krumenacker.

Artikel kaufen

Zilpzalp (Foto: H.-H. Bergmann)

Hans-Heiner Bergmann:
Winterurlaub am Mittelmeer: Zilpzalp

Der Zilpzalp ist in Mitteleuropa ein Sommervogel. Bis auf einen kleinen Teil der Brutpopulation, der auch im Winter bei uns zu bleiben versucht, ziehen die Vögel im Laufe des Herbstes ab, um im Mittelmeergebiet zu überwintern: keine Fernzieher, sondern Kurzstreckenzieher, die es mit einer Wanderung von 1000 oder 2000?km bewenden lassen. Man hat also die Chance, diesen Vögeln im Überwinterungsgebiet zu begegnen, ohne Europa zu verlassen. Der Süden der Iberischen Halbinsel gehört dazu. Die portugiesische Algarve bietet Lebensraum für viele Zilpzalpe.

Artikel kaufen

Staudenknöterich (Foto: J. Hering)

Jens Hering:
Ein gehasster Neophyt in neuem Licht: Singvögel brüten erfolgreich in asiatischen Staudenknöterichen

Laut dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland werden jährlich landesweit 34 bis 41 Millionen Euro zur Bekämpfung der asiatischen Staudenknöteriche ausgegeben. Eine gängige Praxis ist beispielsweise die Mahd oder Beweidung der invasiven Neophyten in den Sommermonaten. Dass dabei in den letzten Jahrzehnten unzählige Vogelbruten zerstört wurden, war unbekannt. Notwenige Studien zur Avifauna blieben bisher aus. Eine aktuelle Untersuchung zeigt nun erstmals die Bedeutung der exotischen Knöteriche als wichtiger Neststandort für mitteleuropäische Singvögel.

Artikel kaufen
Weitere Inhalte
  • Ornithologie Aktuell Dezember Artikel kaufen.
  • Anita Schäffer: Ferkelquieken und Winterterritorien: Wasserralle Artikel kaufen.
  • Thomas Krumenacker: Hilfe auf dem Zugweg: Künstliche Rastinseln für Watvögel Artikel kaufen.
  • Christopher König, Christoph Moning, Felix Weiß: Die Sonneninsel der Seeadler: Usedom Artikel kaufen.
  • Im Gespräch mit Axel Hirschfeld: Viel Schatten, aber auch erste Hoffnungsschimmer: „Krieg gegen die Vögel“ im Libanon Artikel kaufen.
  • Fotogalerie: Fotowettbewerb Feldlerche Artikel kaufen.
  • Christopher König: 7. Bericht der Deutschen Avifaunistischen Kommission: Seltene Vögel in Deutschland 2017 Artikel kaufen.
  • Volker Zahner: Neueste Erkenntnisse aus der Spechtforschung: Spechte und Wälder im internationalen Fokus Artikel kaufen.
  • Hermann Stickroth: Bild des Monats: Auflösung vom November: Rot ist die Kant, weiß ist der Strand II Artikel kaufen.
Veröffentlichungen
  • Barngaud, J.-Y., N. Issa & S. Dalloyau: Where to Watch Birds in France
  • Bergmann, H.-H. & U. Westphal: Welcher Vogel singt denn da? Einfache Wege zum sicheren Erkennen
  • Breuer, W.: Die Uhus vom Dom – Eine Zeitreise durch zwölf Jahrhunderte
  • Dr.-Hanns-Simon-Stiftung (Hrsg.): Die, die wilde Tiere malen
  • Zahner, V. & N. Wimmer: Spechte & Co. Sympathische Hüter heimischer Wälder
Einzelheftbestellung

Bestellen Sie dieses Einzelheft jetzt direkt: