Der Falke 6/2022

0
Schwerpunkte
  • Fotogalerie: Kletternde Vögel
  • Beobachtungstipp: Donaumoos in Bayern
  • Citizen-Science-Projekt: Die Vogelwelt in Holtener Hausgärten
  • Umweltskandal an der Ems: Sintflut für Mickey Mouse

Naturnaher Hausgarten in Holten (Foto: W. Lantermann)

Werner Lantermann, Annika Schäfer, Werner Haverkamp:
Zwischenbilanz eines fünfjährigen Citizen-Science-Projektes: Die Vogelwelt in Holtener Hausgärten

Die Oberhausen-Holtener Umweltgruppe hat in einem Citizen-Science-Projekt von 2017 bis 2021 mit bis zu 17 Vogelbeobachtern an 12 Standorten die heimischen Gartenvögel in den Oberhausener Stadtteilen Holten und Schmachtendorf erfasst und Einschätzungen zu deren Häufigkeiten vorgenommen. 61 Vogelarten wurden im Laufe dieses Fünf-Jahres-Zeitraumes beobachtet, darunter sichere Brutnachweise für 23 Arten und vermutete Bruten für 3 weitere Arten. Eindeutige Trends über die Bestandsentwicklung lassen sich nach diesen fünf Jahren noch kaum erkennen. Die Beobachtungen gehen aber weiter und werden über kurz oder lang auch Einschätzungen über Zu- oder Abnahmen der beobachteten Arten zulassen.

Artikel kaufen

Kiebitz (Foto: C. Moning)

Christoph Moning, Christopher König, Felix Weiß:
200 Millionen für den Klimaschutz: Das Altbayerische Donaumoos

Das Staunen war groß: Im Mai 2021 verkündete Ministerpräsident Markus Söder im Altbayerischen Donaumoos die Investition von 200 Millionen Euro in den Moor- und Klimaschutz über die nächsten zehn Jahre. Anlass genug, eine der größten Moorlandschaften Süddeutschlands genauer vorzustellen. Denn hier ringen Landwirtschaft, Naturschutz, Freiflächenphotovoltaik und Paludikulturen um die Zukunft. Besondere Bedeutung hat das Altbayerische Donaumoos für Wiesenbrüter, insbesondere Große Brachvögel und Kiebitze. Im Winter erlangte das Altbayerische Donaumoos durch eine Ansammlung von Sumpfohreulen regionale Bekanntheit.

Artikel kaufen

Überführung eines Kreuzfahrtschiffs auf der Ems (Foto: H. Kruckenberg)

Helmut Kruckenberg:
Umweltskandal an der Ems: Sintflut für Mickey Mouse

Die Meyer Werft baut Kreuzfahrtschiffe in Papenburg, 40 km von der Küste entfernt. Um die riesigen Schiffe zum offenen Meer zu bringen, wurde die Ems seit den 1980er Jahren vielfach vertieft und 1998 zusätzlich ein Stauwerk kurz vor Emden gebaut, um den Fluss für die Schiffsüberführungen anzustauen. Was das für die Vogelwelt im Europäischen Vogelschutzgebiet der Ems bedeutet, war erneut Ende März 2022 zu beobachten, als für die Überführung der „Disney Wish“ Tausende von Gänseküken im Ei ums Leben kamen.

Artikel kaufen
Weitere Inhalte
  • Hans-Heiner Bergmann, Wiltraud Engländer: Historisches Verhalten neu entdeckt: Der Grunzpfiff der Stockente Artikel kaufen.
  • Fotogalerie: Klettermaxe Artikel kaufen.
  • Im Gespräch mit Norbert Schäffer: Verbot des Naturschutzverbands APB/BirdLife in Belarus: „Die Verdienste für den Naturschutz können nicht mehr ausradiert werden“ Artikel kaufen.
  • Anita Schäffer: Farbenpracht und Ackerwildkräuter: Turteltaube Artikel kaufen.
Veröffentlichungen
  • Bairlein, F.: Das große Buch vom Vogelzug – Eine umfassende Gesamtdarstellung
  • Schmolz, M.: Der frühe Vogel kann mich mal! Der Vogelführer für Langschläfer
  • Weiß, F.: Einfach Vögel – 100 Arten ganz leicht erkennen
Einzelheftbestellung

Bestellen Sie dieses Einzelheft jetzt direkt: